Tel: 03935 / 95 95 370
info@raiffeisen-tangerhuette.de
  • slide 1
  • slide 2
  • slide 3
  • slide 4
  • slide 5
  • slide 6
Tankstelle Tangermünde
Gewerbepark 17
39590 Tangermünde
Tel.: 039322 / 22494
Fax: 03935 / 95 95 37 – 39
E-Mail: ts-tangermuende@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Kirsten Steinig-Pinnecke (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
05:00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag
06.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag
07.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Tankstelle Tangerhütte
Tangermünder Chaussee 3
39517 Tangerhütte
Tel: 03935 / 95 95 37 -18
Fax: 03935 / 95 95 37 –38
E-Mail: ts-tangerhuette@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Kirsten Steinig-Pinnecke (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
05:00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag
06.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag
07.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Baumarkt & Baustoffhandel Tangerhütte
Tangermünder Chaussee 1
39517 Tangerhütte
Tel: 03935 / 959537 - 80
Fax: 03935 / 95 95 37-33
E-Mail: baumarkt@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Arno Kesemeyer (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag
08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Baumarkt & Baustoffhandel Wolmirstedt
Rogätzer Str. 7 c
39326 Wolmirstedt
Tel.: 039201 / 21222
Fax: 03935 / 95 95 37 – 37
E-Mail: baustoffhandel@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Torsten Nehl (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
09:00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Baumarkt & Baustoffhandel Wanzleben
Johann–Wolfgang–von–Goethe–Str. 18
39164 Wanzleben-Börde
Tel.: 039209 / 608910
Fax: 03935 / 95 95 37 –60
E-Mail: wanzleben@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Sven Stohge (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag
08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Energieinformationen & News

Fahrzeugzulassungen im Juni 2023 - Halbjahresbilanz (18.07.2023)

Fahrzeugzulassungen im Juni 2023 - Halbjahresbilanz

280.139 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Juni 2023 neu zugelassen, das waren +24,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Neuzulassungen für gewerblich Haltende stiegen um +34,4 Prozent, ihr Anteil betrug 69,3 Prozent. Private Neuzulassungen legten im Berichtsmonat um +7,2 Prozent zu.

Im ersten Zulassungshalbjahr 2023 wurden insgesamt 1.396.870 Neuwagen zugelassen und damit +12,8 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die deutschen Marken erreichten mit Ausnahme von BMW (-0,6 %/7,0 %) im Juni positive Neuzulassungszahlen, die bei Smart mit +185,8 Prozent am deutlichsten ausfielen. In der Halbjahresbilanz blieben lediglich Opel (-5,7 %) und Ford (-4,8 %) hinter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums zurück, alle anderen erreichten ein Neuzulassungsplus. VW war im Juni 2023 mit 19,0 Prozent erneut die anteilstärkste deutsche Marke.


Positive Zulassungsergebnisse zeigten sich auch bei dem weit überwiegenden Teil der Importmarken. Unter den zulassungsstärksten Importmarken war das Plus für Tesla mit +176,6 Prozent am stärksten, der Anteil Teslas an den Neuzulassungen im Juni betrug 2,9 Prozent. Volvo (+97,3 %/1,5 %) und Mazda (+90,0 %/1,6 %) überstiegen das Ergebnis des Vorjahresmonats um jeweils 90 Prozent und mehr. Nach Abschluss des ersten Zulassungshalbjahres lag Tesla mit +99,3 Prozent unter den Importmarken die einen Zulassungsanteil von einem Prozent und mehr aufwiesen, vorne.


52.988 Elektro (BEV) Neuwagen kamen im Berichtsmonat zur Zulassung und damit +64,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Ihr Anteil betrug 18,9 Prozent. Innerhalb der ersten sechs Monate zeigte sich bei dieser Antriebsart ein Anstieg von +31,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, keine Antriebsart erreichte im Vergleichszeitraum mehr. Mit einem hybriden Antrieb waren im Juni 78.249 Neuwagen ausgestattet. Das waren +19,7 Prozent mehr als im Vergleichsmonat, ihr Anteil betrug 27,9 Prozent. 15.930 dieser Hybride waren den Plug-ins zuzuordnen. Die Plug-ins verzeichneten einen Rückgang um -39,2 Prozent, ihr Anteil betrug 5,7 Prozent. Das Neuzulassungsvolumen benzinbetriebener Pkw nahm um +19,8 Prozent zu, ihr Anteil betrug 35,6 Prozent. Bei den dieselbetriebenen Neuwagen zeigte sich ein Zulassungsplus von 10,3 Prozent und ein Anteil von 16,7 Prozent. 2.111 Neuwagen mit der Antriebsart Flüssiggas kamen zur Neuzulassung – das waren +88,5 Prozent mehr als im Vergleichsmonat, ihr Anteil betrug 0,8 Prozent. Bei den Erdgasfahrzeugen (157 Pkw) wies die Statistik ein Plus von 35,3 Prozent aus, der Anteil betrug 0,1 Prozent.

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß ging im Juni um -2,3 Prozent zurück und betrug 115,1 g/km wohingegen der durchschnittliche CO2-Ausstoß nach Abschluss des ersten Halbjahrs mit 121,0 g/km um +0,7 Prozent höher lag.

Quelle:  Vollständiger Bericht unter Kraftfahrtbundesamt

Zurück zur Übersicht

Preisrechner


(Stand 13:00 Uhr 12.07.2024)
12.07.2024
Preise steigend
+0,14%
11.07.2024
Preise fallend
-0,03%
10.07.2024
Preise fallend
-0,53%

News

(11.07.2024) Öl- und Heizölpreise aktuell
Der prognostizierte höhere Benzinverbrauch im Sommer ist eingetreten und hat sogar die... [mehr]
(10.07.2024) XTL / B10 Freigabeliste für Pkw und Lkw
An den Tankstellen ist der Verkauf der neuen Dieselkraftstoffsorten XTL und B10 angelaufen. Um... [mehr]
(09.07.2024) Kostensenkung durch Einsparungen beim Warmwasser
Die Vorteile beim Warmwasser sparen liegen auf der Hand: Verringerung des Energieverbrauchs- und... [mehr]
(08.07.2024) ADAC ermittelt Urlaubs-Reichweiten von E-Autos
Fehlende Langstreckentauglichkeit wird noch immer häufig als Nachteil von Elektroautos... [mehr]