Tel: 03935 / 95 95 370
info@raiffeisen-tangerhuette.de
  • slide 1
  • slide 2
  • slide 3
  • slide 4
  • slide 5
  • slide 6
Tankstelle Tangermünde
Gewerbepark 17
39590 Tangermünde
Tel.: 039322 / 22494
Fax: 03935 / 95 95 37 – 39
E-Mail: ts-tangermuende@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Kirsten Steinig-Pinnecke (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
05:00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag
06.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag
07.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Tankstelle Tangerhütte
Tangermünder Chaussee 3
39517 Tangerhütte
Tel: 03935 / 95 95 37 -18
Fax: 03935 / 95 95 37 –38
E-Mail: ts-tangerhuette@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Kirsten Steinig-Pinnecke (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
05:00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag
06.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Sonntag
07.30 Uhr bis 22.00 Uhr

Baumarkt & Baustoffhandel Tangerhütte
Tangermünder Chaussee 1
39517 Tangerhütte
Tel: 03935 / 959537 - 80
Fax: 03935 / 95 95 37-33
E-Mail: baumarkt@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Arno Kesemeyer (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
07:30 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag
08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Baumarkt & Baustoffhandel Wolmirstedt
Rogätzer Str. 7 c
39326 Wolmirstedt
Tel.: 039201 / 21222
Fax: 03935 / 95 95 37 – 37
E-Mail: baustoffhandel@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Torsten Nehl (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
09:00 Uhr bis 17.00 Uhr
Samstag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Baumarkt & Baustoffhandel Wanzleben
Johann–Wolfgang–von–Goethe–Str. 18
39164 Wanzleben-Börde
Tel.: 039209 / 608910
Fax: 03935 / 95 95 37 –60
E-Mail: wanzleben@raiffeisen-tangerhuette.de

Ansprechpartner:
Sven Stohge (Marktleiter)

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
08:00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag
08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Energieinformationen & News

Ölpreis verliert zum Wochenanfang (25.04.2022)

Ölpreis verliert zum WochenanfangDie Nachfragesorgen am Rohölmarkt sorgen für einen deutlichen Rückgang bei den Kursen am Montagmorgen. Die anhaltenden und strengen Corona-Maßnahmen Chinas drohen nicht nur die einheimische Wirtschaft zu belasten, sondern auch abhängige Industrien außerhalb Chinas. Entsprechend sehen Marktbeobachter eine geringere Nachfrage für Rohöl sowie Benzin und Diesel.

Gedämpft wir der Sturz aktuell noch durch die westlichen Sanktionen gegen Russland und die militärische Auseinandersetzung mit der Ukraine. Wodurch ein nicht unerheblicher Teil des Rohölangebots fehlt, Russland ist immerhin eines der größten Förderländer überhaupt.

Generell scheint der Kurswechsel der amerikanischen Notenbank ebenso seinen Teil zu den fallenden Kursen beizutragen.

Aktuell hat das amerikanische Rohöl WTI bereits 4,35 US-Dollar seines Wertes eingebüßt und steht bei 97,36 US-Dollar je Fass und auch die Nordseesorte Brent ist um 4,41 US-Dollar seit Handelsbeginn auf nun 101,79 US-Dollar je Fass gefallen.

Auf dem Binnenmarkt gibt auch Heizöl langsam weiter nach und auch die Nachfragesituation dürfte sich durch zunehmende Temperaturen weiter entspannen auch die Angst vor Engpässen dürfte sich im allgemeinen nicht bewahrheiten.

Zurück zur Übersicht

Preisrechner


(Stand 13:00 Uhr 17.06.2024)
17.06.2024
Preise fallend
-0,32%
16.06.2024
Preise fallend
-0,19%
15.06.2024
Preise steigend
+0,90%

News

(18.06.2024) Öl- und Heizölpreise aktuell
Die Erholung der Ölpreise setzt sich auch zu Beginn der Woche weiter fort. Unterstützt... [mehr]
(17.06.2024) Dämmen mit Seegras – eine ökologische Alternative
Um den Heizenergiebedarf im Winter so gering wie möglich zu halten, sollte ein Haus gut... [mehr]
(14.06.2024) EM 2024: Das ist im Autokorso zu beachten - Der ADAC informiert über richtiges Verhalten im Straßenverkehr zur Europameisterschaft
Am 14. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Viele Fans schmücken... [mehr]
(14.06.2024) Öl- und Heizölpreise aktuell
Analysten hatten nicht damit gerechnet, dass die OPEC+ schon im Herbst das Ölangebot... [mehr]